Potenzmittel Generika

potenzmittel generika rezeptfrei aus deutschland Der Begriff Generika kommt aus dem Lateinischen ( von generalis d.h. allgemein, die Gattung betreffend ) und ist die Mehrzahl des Wortes Generikum. Unter Generika bzw. Generikum versteht man ein Medikament, welches eine Art Kopie des Original Marken Medikamentes ist, wobei die Inhaltsstoffe fast identisch sind. So sind z.B. Silagra ohne Rezept und Sildenafil Citrat zwei der bekanntesten Viagra Generika. Die Generika können sich aber in der Art ihrer Herstellung sowie den Hilfsstoffen vom Original unterscheiden, und zwar sind das meist maximal 5 %. Es gibt auch Markengenerika mit nicht patentierten Wirkstoffen. In den ersten Jahren wird das Original patentrechtlich geschützt und kann nicht kopiert werden. Erst nach einer bestimmten Frist ist es möglich, Generika als Alternative zu dem Markenarzneimittel herzustellen. Durch den Patentschutz ist es aber unmöglich, die günstigeren Generika in den armen Ländern, z. B. in der Dritten Welt zur Heilung von Krankheiten einzusetzen. Gerade hier wäre es sinnvoll, die Medikament Kopien und somit die Vorteile von Generika umfangreich zu nutzen.

Vorteil von Generika

Der Vorteil von Generika liegt eindeutig darin, dass vor der Herstellung keine Forschungs- und Entwicklungskosten mehr anfallen. Diese wurden schon für die Entwicklung des Originals eingesetzt, weshalb dieses auch deutlich teurer verkauft wird. Die Patienten profitieren also bei Generika eindeutig davon, dass diese Medikamente bis zu 70 Prozent günstiger sind, als das Originalpräparat. Dies fand Stiftung Warentest im Rahmen einer repräsentativen Studie heraus. Dabei ist die Wirksamkeit der Generika genauso geprüft, wie beim Original Präparat. Rechtliche Verordnungen schreiben die Wirksamkeit und Sicherheit von Generika gegenüber dem Markenarzneimittel vor.

Wissenswertes zu generischen Medikamenten

Für die Generika gibt es eine weltweite Medikamenten Übersicht, die so genannte Nomenklatur. In diese Liste werden die Medikamente eingetragen, meist mit dem Namen des Wirkstoffes und dem Hersteller. Hausärzte verordnen bevorzugt Generika, weil diese das Budget nicht in solcher Höhe belasten, wie die Originalpräparate Viagra, Cialis oder Levitra. Schon heute sind es 75 % Generika, die von den Ärzten verordnet werden und diese Zahl wird sich sicher in Zukunft noch erhöhen.

Generika sind einfach wirtschaftlicher als Markenmedikamente und bei wesentlich günstigeren Preisen genauso risikofrei und wirksam, wie die Originalpräparate. An den Kontrollen der Wirksamkeit und Sicherheit wird bei Generika nicht gespart, hier greifen strenge staatliche Richtlinien. Schließlich sollen die Patienten auch so risikoarm und nebenwirkungsfrei wie möglich die Ersatzpräparate einnehmen können. Zum Schluss noch ein paar Beispiele für Viagra mit seinem Wirkstoff Sildenafil - Die Potenzmittel Silagra oder Sildenafil Citrat sind zwei der bekanntesten Viagra Generika.

VIAGRA GENERIKA - HIER DIREKT BESTELLEN !!!

Viagra ® ist ein eigetragenes Markenzeichen der Firma Pfizer.